12 Insider-Tipps

12 Insider-Tipps für Puzzle-Freaks

 

1) Wenn das Puzzlespiel zu einfach ist ...

... kann man dadurch abhelfen, dass man das Bildmotiv nur kurz betrachtet und dann während des Puzzeln gar nicht mehr „spickt“. Oder man verschenkt ein Puzzle ganz ohne Bildmotiv und lässt den Beschenkten im Unklaren darüber, was beim Puzzeln vor seinen Augen entsteht.

... kann man 2 oder 3 oder mehr Puzzles „zusammenschütten“ (ganz schön crazy, was?). Kombiniert mit dem Weglassen der Bildmotive ist das die ultimative Herausforderung. Man sollte dabei allerdings darauf achten, dass die Puzzleteile möglichst vom gleichen Hersteller sind oder zumindest eine gleichfarbige Unterseite haben, damit die Puzzleteile nicht so einfach voneinander zu trennen sind.


blanco1.jpg
2) Puzzle-Ideen für besondere Anlässe

Für Einladungen, Geburtstage, Hochzeiten, Events, Preisausschreiben o.ä. lassen sich sog. Blanko-Puzzles einsetzen, die selbst bemalt und hinterher getrennt werden können. Für anspruchsvolle Anlässe können lasergeschnittene Holzpuzzles eingesetzt werden, bei denen auch große Puzzleteile gefertigt werden. Mit eigenem Bildmotiv kann man bei solchen Puzzles die Anzahl der Teile und die Größe des Puzzles vollkommen selbst bestimmen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.





3) Wenn das Puzzle auf dem Esszimmertisch stört

Puzzleteppiche in verschiedenen Größen benutzen – einfach zusammenrollen und in die Ecke stellen. Kleiner Nachteil: Bereits fertig gepuzzelte Flächen lassen sich auf dem Filz der Puzzleteppiche nicht so leicht verrutschen wie auf einer glatten Unterlage.


glue.jpg
4) Puzzle fertig – Was nun?

Wer sein fertiges Puzzle aufhängen möchte, sollte es auf jeden Fall auf einer Karton-Unterlage oder Holzplatte zusammengebaut haben. Nun kann man es entweder auf der Bildseite mit handelsüblichem Puzzle-Conserver fixieren. Dadurch wird es transportabel, kann aber trotzdem recht leicht wieder
auseinanderfallen.
Alternative: Ein zweites Brett obenauf legen und das komplette Puzzle „im Sandwich-Verfahren“ wenden, so dass die Rückseite nach oben kommt. Anschließend mit sog. Puzzle-Klebefolie auf der Rückseite fixieren oder auf sog. selbstklebende Montageplatten auf das Puzzle legen. Und fertig ist der Wandschmuck im Posterformat. Und das alles gibt’s beim PuzzleNet ...



5) Exclusive Rahmen für das fertige Puzzle

Jeder Hersteller hat für seine Puzzles unterschiedliche Formate. Außerdem lassen sich fertige Puzzles wegen der lockeres Zwischenräume – ähnlich einer Ziehharmonika – strecken und stauchen. Es ist deshalb ratsam, edle Holzrahmen z.B. in einem Bilder- und Rahmenshop in Ihrer Nähe erst anfertigen zu lassen, wenn das exakte Format des Puzzles feststeht. So erspart man sich unnötigen Ärger. Das ist zwar ein bisschen teurer, sieht aber wesentlich besser aus, als vorgefertigte „Steck-Rahmen“.



6) Puzzles mit ulkigen Teileformen

Haben Sie schon einmal Puzzles von amerikanischen Herstellern ausprobiert, die sogenannte Amerikanische Stanzform (z. B. von Sunsout, White Mountain). Die Puzzleteile haben ganz unregelmäßige Teileformen (auch mal 4 oder fünf Nasen bzw. Einbuchtungen, keine standardisierte Anordnung der Puzzleteile), was beim Zusammenlegen eine ganz besondere Herausforderung darstellt.


kartons.jpg
7) Eigene Fotos und Collagen puzzeln

Fotopuzzles von 100 bis zu 2000 Teilen oder lasergeschnittene Holzpuzzles (rechteckig, kreisförmig, in Herzform) bis zu 10.000 Teilen lassen geheimste Puzzle-Träume wahr werden. Endlich unabhängig von standardisierten Fabrik-Puzzles. Eigene Ideen verwirklichen und in Collagen umsetzen. Qualitativ hochwertige Produkte. Ideal als ganz außergewöhnliches, einzigartiges Geschenk, z.B. zu Weihnachten. Größte Produktpalette an Fotopuzzles europaweit beim PuzzleNet.



8) Spiegelverkehrt puzzeln oder in die Zukunft sehen

Kennen Sie die total verrückten WASGIJ-Puzzles von Jumbo. Die Abbildung des Puzzles auf der Box ist dabei nur ein Hinweis auf das entstehende Bild. Dabei muss man sich in eine der abgebildeten Personen versetzen und sich vorstellen was diese Person sieht. Und genau das ist es, was als Puzzlebild Stück für Stück vor Ihnen entstehen wird. Meist fängt man dabei mit dem Rand des Puzzles an und tastet sich dann (an den Farben und Formen orientierend) weiter in die Bildmitte, bis man die fertige Lösung vor sich liegen hat. Eine Variante dieser Rätsel-Puzzles sind sog. DESTINY-WASGIJ, bei denen man in die Zukunft sehen muss oder MYSTERY WASGIJ, bei denen brenzlige Situationen entschärft werden müssen. Für Einstieger gibt es 9 Mini-Wasgijs zum Austesten. Aber eins ist klar: Wer einmal ein Wasgij-Puzzle „bewältigt“ hat, der wird süchtig nach mehr!



9) XXL-Puzzleteile (nicht nur für Senioren)

Puzzles mit 50 bis 100% größeren Teilen sind nicht nur bei Best-Agern und Senioren beliebt. Die Vorteile liegen auf der Hand:

1. gibt es immer mehr Bildmotive mit großen Puzzleteilen, die auch für Erwachsene interessant sind.
2. sind die großen Puzzleteile stabil und liegen gut in der Hand und
3. ist auch das fertige Puzzle größer, effektvoller und dekorativer auf großen
Wandflächen.


holz1.jpg
10) „Sau-schwere“ Holzpuzzles ohne Bildmotiv

Die kleinen Holzpuzzles der Puzzle-Werkstatt Unnerstall haben es in sich. Obwohl die Puzzles nicht gerade viele Teile haben, sind sie nichts für „ungeduldige Zeitgenossen“. Die total unregelmäßigen Formen, das fehlende Bildmotiv, die Unklarheit darüber, was oben und was unten ist, machen diese Puzzles zu einer echten Herausforderung.




11) Verrückte Puzzle-Ideen

Glitzer-Puzzles, nachtleuchtende Motive, die Puzzles mit den kleinsten Teilen der Welt, Krimi-Puzzles, Puzzles mit Gold- oder Silberfolie, Hologramm-Puzzles. Das PuzzleNet-Team ist immer auf der Suche nach neuen und
außergewöhnlichen Neuheiten auf dem Markt.



12) Querformat ist das beliebteste Puzzleformat

rund2.jpgWeil man gerne das Puzzlebild beim Zusammenlegen von vorne sehen möchte, ist das querformatige Puzzle nach wie vor am beliebtesten. Da braucht man sich nicht so weit vorzubeugen und hat alle Bildteile gut sichtbar vor sich ausgebreitet.
Aufgrund der Bildmotive (speziell im Bereich Fantasy) sind aber auch hochformatige Motive oder Panorama-Formate immer beliebter, da Puzzlefreaks sich diese Motive auswählen, um hinterher das postergroße Bild wirkungsvoll einzusetzen.
Ideal sind hier die kreisrunden Tiercollagen des Herstellers HAMILTON. Die kann man beim Puzzeln so drehen, wie man möchte. Denn diese Bilder sind aus jedem Blickwinkel zu betrachten.